Berufung

Gebärdensprachliches:
Visualisiert: von einer Position in eine andere versetzt werden.


Herkunft:
Westfälischer Arbeitskreis „Bibel in Gebärdensprache"


Inhaltliches:
In der Bibel wird uns oft von „Berufungen" erzählt: Gott beruft Menschen in seinen Dienst, in seine Nachfolge. So werden z.B. Profeten berufen, sie müssen ihren Wohnort, ihre Arbeit verlassen und Gottes Ruf folgen, Gott hat sie zum Profeten eingesetzt. Auch im Neuen Testament: Jesus beruft seine Jünger: Sie verlassen Haus, Beruf und Familie und gehen an Jesu Seite. Auch heute: Gott hat jedem Menschen seine besondere Begabung gegeben. Wir sind dazu berufen, unsere Begabung in den Dienst Gottes zu stellen. Gott ruft uns an seine Seite. Daher auch diese Form der Gebärde.