Gebote

Gebärdensprachliches:
Wichtig: Schwache Hand mit Arm als Informationsträger für "Schriftrolle" oder "Gebotstafel".


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang, auch Kartei "Religiöse Gebärden".


Inhaltliches:
"Gebot" in der Bibel meint mehr als nur einen Befehl, es hat etwas mit von Gott gegebener Lebensordnung zu tun, das "Gebot" gebietet und/oder verbietet. Am bekanntesten sind die "Zehn Gebote" (2. Mose 20)