Halleluja

Gebärdensprachliches:
Wichtig: Bewegung der Hände wie beim visuellen Beifall


Herkunft:
Westfälische Gehörlosenseelsorge


Inhaltliches:
"Halleluja" aus dem Hebräischen: "Gelobt sei Gott". Diese Form der Gebärde ist eine Verknüpfung der Gebärde "loben"(auf Gott bezogen) und des visuellen Beifalls als Ausdruck der Freude. Die Bewegung nach oben meint: auf Gott hin.


  • zurück