Hoffnung

Gebärdensprachliches:
Das Hauptwort „Hoffnung" immer mit Mundbild, „hoffen" und „hoffentlich" auch ohne Mundbild mit intensiver Mimik und starkem Körperausdruck.


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
Religiös ist die Hoffnung immer auf Gott ausgerichtet, von ihm erwarten wir das Gute, bei ihm liegt unsere Zukunft, unser Leben in guten, sicheren Händen. Das ist die Glaubens-Hoffnung, stärker als alle Angst in der Gegenwart.