Hochzeit

Gebärdensprachliches:
Dem Brautschleier nachempfunden


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
In früheren Gesellschaften und auch heute noch in strengen Gesellschaften (z.B. Iran) soll die Frau als Jungfrau in die Ehe gehen, der Schleier ist ein Zeichen der Jungfräulichkeit, er wird erst mit der Eheschließung gelüftet. Das zu dieser Form der Gebärde.


Gebärdensprachliches:
Stilisiertes Ehering überstreifen.


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
Der Ehering ist ein Zeichen der Bindung, die die Eheleute mit der Hochzeit eingehen. Daher diese Form der Gebärde.


  • zurück