Ortsgemeinde

Gebärdensprachliches:
Zusammengesetzter Gebärdensprachbegriff aus „Ort" und „Gemeinde"


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
Die häufigste Form der Kirchengemeinde ist die sogenannte „Ortsgemeinde". Alle evangelischen Menschen, die an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Teil eines Ortes wohnen und Mitglied der Kirche sind, zählen zur Ortsgemeinde. Neben „Ortsgemeinden" gibt es „Personalgemeinden", „Schulgemeinden", „Krankenhausgemeinden", „Anstaltsgemeinden" usw.