Offenbarung

Gebärdensprachliches:
Fast schon eine gebärdensprachliche Redewendung, keine direkte Übersetzung aus der Lautsprache, zusammengesetzter Gebärdensprachbegriff aus „Geist (Gottes)" und „Bibel" mit dem Mundbild „Offenbarung".


Herkunft:
Westfälischer Arbeitskreis „Bibel in Gebärdensprache"


Inhaltliches:
„Offenbarung" bedeutet: Etwas ist klar, sichtbar, verständlich geworden. Religiös: Gott, sein Wille, seine Liebe wird mir durch seinen Geist offenbar gemacht, heute finde ich Gott, seinen Willen, seine Liebe in der Bibel. Diese kann ich verstehen mit Gottes Hilfe, durch seinen Geist. Der Geist Gottes läßt mich Gottes Willen und Liebe in der Bibel finden und erkennen. Das ist für mich heute die Offenbarung Gottes. Mir wird klar, sichtbar, verständlich, wer Gott ist, und wie meine Beziehung zu Gott ist. Deshalb diese Form der Gebärde, zusammengesetzt aus "Geist (Gottes)" und "Bibel".