Obrigkeit

Gebärdensprachliches:
Form der Gebärde wie „Chef", nur die Bewegung ist langsamer und weiter nach oben.


Herkunft:
Aus dem gebärdensprachlichen Umgang auf diesen Begriff bezogen vom DAFEG-Fachausschuß „Religiöse Gebärdensprachbegriffe auf CD-Rom"


Inhaltliches:
Altes Wort für „Regierung", „staatliche Führung". Religiös: Im Unterschied zu Gott, der Herr im Himmel und auf Erden ist, die weltliche Führung: Kaiser, König, Fürst oder heute demokratische Gesetze und Regierungen.


  • zurück