selig

Gebärdensprachliches:
In dieser Gebärdensprachbegriffsform sind in Andeutungen die Formen von „Gnade" und „Segen" enthalten


Herkunft:
Westfälischer Arbeitskreis „Bibel in Gebärdensprache"


Inhaltliches:
Im Urspruch ist „selig" die Kurzform von „glückselig", im religiösen Sinne ist jemand „selig", der Gnade und Segen empfangen hat.


  • zurück