Seele

Gebärdensprachliches:
Kreisen der Handfläche auf der Mitte der Brust


Herkunft:
Westfälischer Arbeitskreis „Bibel in Gebärdensprache"


Inhaltliches:
Mit „Seele" meine ich die Mitte meiner Persönlichkeit. Sie ist nicht „Körper", sie ist nicht „Geist, Verstand". Ich kann sie nicht sehen, nicht anfassen, auch nicht lokalisieren. Die Mitte der Brust ist eine der Stellen am Körper, an der ich meine seelische Bewegung, meine seelische Betroffenheit spüren kann.


Gebärdensprachliches:
Von der Mitte der Brust sich öffnende Hände


Herkunft:
Kartei „Religiöse Gebärden"


Inhaltliches:
Im religiösen Sinne will diese Gebärdensprachform ausdrücken: die Seele öffnet sich für Gott, um Gottes gute Gaben zu empfangen.