Spaltung

Gebärdensprachliches:
Zwei Bewegungen, erste Bewegung dem „mit der Axt spalten" nachempfunden, zweite Bewegung wie bei „Trennung", „Scheidung"


Herkunft:
DAFEG-Fachausschuß „Religiöse Gebärdensprachbegriffe auf CD-Rom"


Inhaltliches:
Die Geschichte des Christentums und der christlichen Kirchen ist auch eine Geschichte von Trennungen, Auseinanderentwicklungen, Spaltungen. Die erste war die Trennung in West- und Ostkirche, daraus entwickelten sich im Westen die römisch-katholische Kirche und im Osten die orthodoxe Kirche, später die Trennung zwischen römisch-katholisch und evangelisch-protestantisch. „Spaltung" im religiösen Sinn meint also die Aufsplitterung und Trennung von kirchlichen oder religiösen Gruppen, das hat es auch in den anderen Weltreligionen gegeben.