Theorie

Gebärdensprachliches:
Mit gespreizter Flachhand kreisförmige Bewegung vor der rechten Stirnhälfte


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
„Theorie": z. B. viele Erfahrungen und Informationen sammeln, untersuchen, überlegen: "Was ist allen gemeinsam? Wie sind die Zusammenhänge? Gibt es dafür Regeln, Gesetze usw.?" Aus dem ganzen entsteht eine Zusammenfassung, ein Ergebnis, eine Abstraktion, eine Theorie. Z.B. Die Theorie: Gebärdensprachen sind visuelle Sprachen, sie funktionieren nach den Gesetzen des Sehens und nicht nach den Gesetzen des Hörens. Diese Theorie ist ein Ergebnis jahrelanger Gebärdensprachforschung.